Zwischen Tod und Leben

Kreuz und Grab Jesu: Darum feiern Christen Ostern

Zu keiner anderen Zeit liegen Tod und Leben, Trauer und Freude so dicht beieinander wie zu Karfreitag und Ostersonntag. 

Vielen Christen ist Ostern wichtiger als Weihnachten! Wieso? In den kommenden 12 Tagen schildern Christen im Altenaer Osterkalender ihre Erlebnisse und Eindrücke rund um dieses Fest-Wochenende. Was hat dieser Tag verändert, als Jesus vor 2000 Jahren am Kreuz hing? Und was veranlasst Christen zwei Tage später zu Freudenrufen?

Ich erinnere mich, wie ich als Kind bäuchlings auf dem Teppich im Wohnzimmer lag und in meiner Kinderbibel diese Geschichte las: Wie die Bewohner von Jerusalem Jesus als König feierten, wie Judas ihn verriet und wie ihn die Römer ans Kreuz nagelten. Ich bin richtig wütend geworden über diese Ungerechtigkeit. „Wie konnten die nur …“

Später habe ich begriffen, dass es so kommen musste. Hatte Jesus nicht gerade erst gesagt: „Ich bin die Auferstehung und das Leben“? Das Kreuz war kein Schlusspunkt, sondern ein Doppelpunkt, nicht das Ende, sondern ein Neuanfang. Deshalb geben mir die Ereignisse von Ostern Kraft in guten, wie in schlechten Tagen.

Christof Hüls
#Kreuzweise #AltenaerOsterkalender #Ostern21 #JesusLebt

Schreibe einen Kommentar